SKYLARK’S

®

© 2002  photos & design by LERCH-WIENKEN, Goldenstedt-Germany. All rights reserved.

By the way:

Wer nicht zahlreiche Tiere für Wettbewerbe züchtet kann vermeiden, jedes Jahr viele ”ungeeignete” Küken und ”überflüssige” Hühner vom Vorjahr ”entsorgen” zu müssen. Auch in unserer Nachbarschaft legen auf einem Bauernhof mehrere alte, gesunde Hennen noch immer ihre Eier. Hühner sind ”Mitgeschöpfe unter unserer Obhut” welche sogar für unsere Ernährung zur Verfügung stehen. Ein mit uns befreundeter- und auf Ausstellungen ehemals sehr erfolgreicher Hühnerzüchter ”beseitigte” jedes Jahr den ”Ausschuss” von ca. 500 Küken und viele Hühner vom Vorjahr. Er gab aber schließlich die ”Wettbewerbszucht” ganz auf. Zitat: ”Ich war des massenweisen Tötens für den eigenen Ehrgeiz überdrüssig.”

Zu dem, was mitunter als besonders ”schön” gilt, mag eine Bemerkumg von Konrad Lorenz Anlass zum Nachdenken sein: ”Wenn man die klare, schlichte Schönheit einer Hagebuttenblüte mit der üppigen Vielfalt einer Rosenblüte vergleicht, kommt einem die Rosenblüte vor wie eine Krebsgeschwulst”. Wie schön wir üppige Rosenblüten trotzdem finden: von Bienen oder Hummeln können sie nicht bestäubt werden... Vitalität, als wichtigstes Zuchtziel vor allen anderen Zielen, nützt den Tieren und uns. Und, wer von uns ist schließlich selbst so vollkommen ”schön”, wie es seine Zucht-”Produkte”, oft nur ein Jahr lang, sein sollen? CL.

zurück:  ‹-

photos © 2002 Lerch-Wienken